news

18.05.2018
Coco & Yoga – ein gutes Team
Dr. Antonio Martins auf namhaften Yoga-Festivals

Foto: Spirit of Nature Festival

Dr. Antonio Martins präsentiert sein coconut water pure organic im Mai und Juni 2018 auf namhaften Yoga-Festivals in Deutschland und Österreich. Die nächsten Veranstaltungen, auf denen Yogis unser erfrischendes Bio-Cocoswasser aus kontrolliert biologischem Anbau kosten können sind:

Würzburger Yogafrühling 25.05. – 27.05.2018

Spirit of Nature Festival i. d. Fränkischen Schweiz in Plankenfels 31.05. – 03.06.2018

Yoga Conference Germany in Köln 31.05. – 03.06.2018

Yogafestival Wörthersee 15.06. – 17.06.2018

Yoga Festival Steinberger See 21.06. – 24.06.2018

18.04.2018
Alimentaria 2018 in Barcelona

Ein gutgelauntes Coco-Team auf der Alimentaria 2018 – eine der weltweit größten Fachmesse für Getränke und Lebensmittel. Heute ist der Gründer und Namensgeber der Marke Dr. Antonio Martins in Barcelona persönlich am Stand. Sein aktuelles Lieblingsgetränk? King coconut juice: aus exklusiven Trinkkokosnüssen. Die Cocosnüsse sind orange und wachsen nur auf Sri Lanka …

15.03.2018
Marie Nasemann träumt mit coconut juice & passionfruit von Palmen und Strand

Marie Nasemann – Schauspielerin, Model und einst Teilnehmerin von Germany´s next topmodel – widmet ihren Instagram-Mittagspost Dr. Antonio Martins.

Zwischen Meetings und hektischen Terminen nimmt sich Bio-Fan Marie mit unserer Produktinnovation coconut juice & passion fruit eine Coco-Auszeit (und träumt von Palmen und Strand).

Die modische Wahlberlinerin weiß einfach, wie es geht: So sind die Magenta-Ohrringe ideal abgestimmt auf die Farben unserer PET-Flasche.

Danke, Marie für dieses schöne Bild & weiterhin viel Erfolg bei deinem engagierten Einsatz für faire und nachhaltig produzierte Mode!

20.02.2018
Passion für die Handtasche
Jetzt sprudelt´s auch noch …

Eine weitere Neuheit kommt in der formschönen, griff- und mundgerechten voll recyclebaren 0,33 l-PET-Flasche: Bio-Kokossaft aus jungen Kokosnüssen ergänzt mit einem Hauch von natürlichem Aroma der Passionsfrucht – und erstmals in der Geschichte von Dr. Antonio Martins – in sprudeliger Qualität. Die leichte, ergonomisch geformte Flasche ist praktische Begleiterin beim Sport oder ausgiebigen Shoppingtouren. Schließlich passt der hand(taschen)liche Durstlöscher in fast jede Handtasche. Der Neuzugang hat bereits drei elegante, aber stille PET-Geschwister in den Geschmacksvarianten Pur, Mango und Pfirsich mit grünem Tee. Ohne Konservierungsstoffe und Zucker sind sie mit maximal 19 kcal/100 ml ein kalorienarmes Erfrischungsgetränk voller Geschmack in Bio-Qualität.

Kooperation mit Nürnberger Taschendesignerin
Auf Instagram und Facebook: #passionfürdietasche

Zum Produktstart gibt es eine besondere Kooperation, die ganz im Zeichen #passionfürdietasche steht. Die Nürnberger Taschendesignerin Karin Suchanka fertigt in Ihrem Taschenatelier exklusiv zwei hochwertige Lederhandtaschen an – im Farbendesign der Produktinnovation coconut juice & passion fruit. So kommt die modische X-Bag im angesagten Colour-Blocking mit grün (wie die Cocosnuss), pink (Flaschenverschluss) und maracujagelb und gold. Auf Instagram und auf Facebook unter dem Hashtag #passionfürdietasche wird diese verlost. Wer teilnehmen kann? Alle, die dem Instagram-Account unter dr_antonio_martins und/oder dem neuen Facebook-Account unter Dr_antonio_martins folgen. Wer den kommenden Post mit dem Foto der Unikattasche liked und mit dem Hashtag #passionfürdietasche – gerne auch mit Fotos – begründet, warum gerade er eine besondere Passion für Taschen hat, ist im Lostopf mit dabei. Angedacht für den Start des Gewinnspiels ist der 15. März 2018 – die Unikate werden momentan von Karin Suchanka entworfen und in ihrem Atelier in der Nürnberger Altstadt handgenäht.

 

19.02.2018
Der Visionär – Interview mit Dr. Antonio Martins

Dr. Antonio Martins – Co-Gründer der Green Coco Europe GmbH und Namensgeber der Dr. Antonio Martins Produktrange ist in Brasilien geboren und in London aufgewachsen. Aus Liebe zu seiner Frau Hannelore ist er nach Österreich gegangen und hat dort seine Facharztausbildung absolviert. Fünf Jahre lang war er Leiter der Pädiatrie im Medeor Downtown Medical Centre in Dubai und ist im Sommer 2017 nach Österreich zurückgekehrt. Der passionierte Kinderarzt ist Vater von drei Medizin studierenden Söhnen und entspannt in seiner Freizeit gerne bei Musik von Schostakowitsch.

Wie reifte in Ihnen der Wunsch das Nationalgetränk Brasiliens nach Europa zu bringen?

In meiner Funktion als Kinderarzt wurde ich von besorgten Müttern immer wieder nach Alternativen zu süßen Limonaden, Fruchtsaftgetränken und zuckerhaltigen Softdrinks gefragt. Das Nationalgetränk meiner Heimat, der Saft der jungen Kokosnuss, ist mit seinem hohen Gehalt an Kalium, Kalzium und Magnesium eine wahre Mineralienbombe. Der natürliche Zuckergehalt ist sehr gering, daher ist es kalorienarm und darüber hinaus hypoallergen. Kokossaft ist eine aufregende, exotische und sehr gesunde Alternative zu purem Wasser.

Ist es denn so schlimm, wenn Kinder ab und an eine Limonade trinken?     

In meiner Praxis diagnostiziere ich einmal wöchentlich einen neuen Diabetesfall. Meistens sind das schon sehr kleine Kinder. Mit gesunder Ernährung und der Vermeidung von regelmäßigem Konsum zuckerhaltiger Getränke hätte diese Diagnose in vielen Fällen nicht sein müssen. Oft fragen mich die kleinen Patienten: Aber, was soll ich denn jetzt essen? Meine ehrliche Antwort lautet: All das, worauf du bisher eher verzichtet hast. Viel Obst, Gemüse und Salat.

Sind das nicht Einzelfälle, oft auch genetisch bedingt?

Leider nicht. Es muss ein Umdenken in unserer Gesellschaft stattfinden. Die Zahl der Diabetesfälle, Erkrankungen der Herzkranzgefäße und Fälle von Adipositas steigen rapide – auch schon im Kindesalter. Nicht nur in Amerika, auch in Europa. Es ist ein Problem, das einer Gesellschaft langfristig vehement schadet. Die Politik muss jetzt handeln aus Verantwortung für künftige Generationen. Oder denken Sie, dass in Zeiten drastisch demographischer Veränderungen die steigenden Krankenstände – durch diese Diagnosen bedingt – langfristig bezahlbar sein werden?

Sehen Sie Fortschritte? Wo stehen wir jetzt?   

Es hat sich viel getan – seit den 60er und 70er Jahren. Damals wurde beispielsweise das Stillen verteufelt und die industriell hergestellte Milch präferiert. Stillen war verpönt, obwohl diese natürliche Art der Nahrung für den Säugling in den ersten Monaten seines Lebens alles mitbringt, was er braucht. Cola und Co waren schick und oftmals Getränkegrundausstattung im Familienkühlschrank – verteufelt wurde nicht der Zucker, sondern das Fett. Aktuell tut sich einiges: So denken namhafte Supermarktketten darüber nach, den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken drastisch zu reduzieren. Das Konsumentenbewusstsein verändert sich stetig – das Thema Zucker rückt immer mehr in den Fokus. Auch Fruchtsäfte enthalten Zucker, natürlichen Zucker. In 5 Jahren werden wir nicht mehr nur über Cola reden, sondern auch darüber, ob 4 statt 10 Orangen für einen frischgepressten Sonntagsfrühstückssaft ausreichen.

Aber Sie haben bei Dr. Antonio Martins doch auch Fruchtsaftmischungen im Sortiment?

Wir achten bei der Verwendung von Fruchtsaft auf eine vernünftige Balance und fügen unseren Produkten keinen Zucker hinzu. Daher sind unsere kalorienarmen Getränke vor allem bei Sportlern und ernährungsbewussten Konsumenten so beliebt. Bei unseren Mischungen kommen natürliche Aromen der Früchte zum Einsatz. Wenn wir Fruchtsaft verwenden – wie bei unseren Mischungen mit Banane, Aprikose und Ananas/Acerola – fügen wir den Saft und das Fruchtmark in einem vernünftigen Verhältnis hinzu.

Dr. Martins, Sie bezeichnen Kokossaft als Konzept – was genau meinen Sie damit?

Richtig. Kokossaft ist mehr als ein Produkt. Kokossaft ist ein Konzept. Es ermöglicht uns, in ärmeren Regionen dieser Erde zahlreiche Arbeitsplätze zu schaffen. Allein durch unseren Impuls, Kokossaft aus Sri Lanka zu importieren, wurden vor Ort ca. 8000 neue Arbeitsplätze geschaffen. In Zeiten wie diesen – geprägt von immenser Armutszuwanderung – müssen Unternehmen Job-Perspektiven vor Ort schaffen. Unsere Reise endet nicht in Sri Lanka oder auf den Philippinen, auch in Afrika sehe ich hier immenses Potential, den Menschen auf diese Weise zu helfen. Meine Vision: ein EU-gefördertes Kokossaft-Projekt in Afrika – mein Kontakt zu Brüssel ist bereits hergestellt …

Und was ist mit Arbeitsplätzen in Europa?

Die Green Coco Europe GmbH schafft nicht nur Arbeitsplätze in den ´Kokosnussländern`, sondern eben auch in Europa. Wir transportieren die Rohware nach Europa und organisieren die Produktabfüllung hier. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Dr. Antonio Martins so eine geschmackliche Konstanz garantieren kann. Denn – der Saft der Kokosnuss variiert – je nach Regenmengen und Wetterlagen vor Ort. Die Mitbewerber, die vor Ort abfüllen, können diese Geschmacksgarantie nicht geben.

Was gibt es zeitnah Neues von Dr. Antonio Martins?

Im Februar 2018 kommen gleich zwei Innovationen auf den Markt. Die erste Produktneuheit: Der Saft der King Coconut in Bioqualität. Die orange-gelbliche Kokosnuss wächst auf Sri Lanka, enthält kaum Fruchtfleisch, ist aber bis oben hin gefüllt mit Kokossaft. Die Rarität ist besonders reich an Mineralien und Nährstoffen – und gilt mit ihrem leicht süßlich weichen Saft zurecht als Königin der Kokosnüsse.

Eine weitere Premiere: Unsere erste Mischung mit Kohlensäure. Der Kokossaft der jungen Kokosnüsse werden mit einem Hauch an natürlichem Saftaroma der Passionsfrucht ergänzt. Für Frauen daran nicht uninteressant? Das praktische und leichte PET -Format, natürlich voll recyclebar, passt in jede Handtasche.

Der Sommer kann also kommen … für innovative Erfrischungen in Bio-Qualität hat Dr. Antonio Martins gesorgt.

19.02.2018
Dr. Antonio Martins auf der Biofach 2018
Impressionen

Vom 14. bis 17. Februar 2018 fand in Nürnberg die größte Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt: Die Biofach. Green Coco Europe war – wie jedes Jahr – mit einem Stand vertreten und präsentierte erfolgreich das Bio-Sortiment und die Produktinnovationen King Coconut und coconut juice & passion fruit.
Ein besonderer Gast war der Co-Gründer und Visionär der Bio-Premiummarke Dr. Antonio Martins. Die Messe bot für ihn und das ganze Team Möglichkeiten langjährige internationale Geschäftspartner wiederzusehen, neue Kontakte zu knüpfen, innovative Projekte anzustoßen und sich über aktuelle und zukünftige Trends der Bio-Branche zu informieren. Und – last but not least – kamen zahlreiche Mitaussteller in den Genuss, die Innovationen von Dr. Antonio Martins exklusiv zu kosten.

Biofach-Impressionen

Freunde – keine Konkurrenz! Dr. Antonio Martins mit Josefine Staats von Kulau (starteten das Coco-Business als zweite Firma in Deutschland).

Iris Thimm, head of project management und deputy director bei Dr. Antonio Martins, mit Imdadh und Mafaz von Tropikal Life (langjähriger Rohwarenlieferant aus Sri Lanka).

Dr. Antonio Martins mit den Italienern Mauro Beverari und Francesco Turco aus Verona von EcorNaturasi (haben sich zum Ziel gesetzt Italien flächendeckend mit den besten Bio-Produkten zu versorgen – da darf Dr. Antonio Martins nicht fehlen).

Maximilian von der Biofach löschte seinen Durst mit Passion – der neuen und erstmals sprudeligen Produktinnovation von Dr. Antonio Martins.

Das gutgelaunte Vertriebsteam rund um International Sales Director Marc Bod und Dr. Antonio Martins freuten sich über viele interessante Messegespräche.

Biofach-Aussteller im Coco-Glück. Löwenzahn Organics, Hersteller von Bio-Babybrei, freuten sich über den sprudeligen Durstlöscher.

Martin Wispel von der Fachzeitschrift Biowelt erkundigte sich nach den neuesten Produkten und genoss als einer der ersten die Premium-Innovation King Coconut.

Jelena Stader-Koch, verantwortlich für PR & Social Media und neu im Coco-Team zeigte sich begeistert von der schön beleuchteten grünen Cocosnuss.

Auch das Fachpublikum war äußerst angetan von unseren neuen Innovationen.